Das Hotel...

- oder seit wann die Fische Füße haben.

Viel näher am Meer als im Hotel Der Fischländer, direkt am Strandübergang 7, kann man nicht logieren. Aber nicht nur die Lage ist optimal, auch die behaglich im Landhausstil eingerichteten Zimmer versprechen entspanntes Wohnen; zur individuellen Ausstattung gehören seeseitiger Balkon oder Terrasse. Für Tagungen stehen passende Räumlichkeiten zur Verfügung. Kulinarisch hat man die Wahl zwischen Restaurant, Café, Seeterrasse mit herrlicher Aussicht und der Cocktailbar „Tute“, die in Ahrenshoop tatsächlich schon legendär ist.

Besuchen Sie die zahlreichen Galerien und Ausstellungen in Ahrenshoop oder werden Sie selbst kreativ in verschiedenen Werkstätten.

 

Eine Rad-oder Wandertour durch den Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ ist lohnenswert.

 

Gern geben wir Ihnen Empfehlungen für sportliche Aktivitäten (Golf, Tennis, Segeln, Surfen, Stand Up-Paddling, Klettern im Kletterpark).

 


Wer auf's Fischland kommt, den zieht es ins Weststrandhotel „DER FISCHLÄNDER“.
Hier ist alles etwas anders: die Uhren gehen rückwärts und aller Stress hat Hausverbot.
Wer stark genug ist, kann ja mal versuchen, vom Balkon aus bis ins Meer zu spucken.
Und wer nicht spucken will, kann ja gucken. Den herrlichen Sonnenuntergang am Weststrand zum Beispiel.
Kurz gesagt: „DER FISCHLÄNDER“ macht, dass es Dir gut geht.
Ich besuch Dich mal!